rage against the water machine
  Tüv Reperaturen meines 60er
 
"Nach einer kurzen Bestandaufnahme war klar, es ist kein Film meinen 1960er Käfer wieder auf die Straße zu bekommen...  Der Tank war durchgerostet, also vom Zollo einen guten Ovalitank besorgt... dann den Benzinhan versucht zu revidieren... nachdem ich den Originalen zerlegt, und anschliessend gesäubert hatte dachte ich, da brauche ich "nur" eine neue Dichtung für den Drehschieber. (leichter gesagt als getan, denn ich konnte keine Auftreiben...) der Markus hatte noch ein NOS Teil, das aber aufgrund des Alters auch einen Riss hatte... also, alle Häne zerlegt die bei mir rum keuchen und fleuchen, nur keine Brauchbare Dichtung dabei... Versuch eine selbst zu machen - fehlgeschlagen! Nachdem ich ein und den selben Han 4 mal zerlegt hatte, (wer das schonmal gemacht hat weiß wie Scheiße das geht)  hat mich der Rappel gepackt, und ich hab nen brandneuen für 45Euro gekauft. (wollte ich eigentlich nicht, aber wenn ein kompletter Tank mal eben ausläuft ist mehr Geld im Sack)


Nachdem das Thema Tank, Benzinhahn und Benzinleitung abgeschlossen war,
ging es an die Bremsanlage...
Also auch alles abbauen und zerlegen, was nicht niet & nagelfest ist...



Hier das abgerüstete Ankerblech vorne rechts...



Die Trommel sehen noch sehr gut aus... (sind noch die ersten)
Aber wen wundert`s, nach gerade mal 50tkm.
Nur hat sich später, bei der ersten Probefahrt  herausgestellt,
das sie einen leichten Schlag haben.
Werde sie jetzt im Winter mal mit der Drehbank  überarbeiten.



Dann ging es zu den Radbremszylindern...
Also auch alle raus bauen und zerlegen.



Die sehen auch (wenn man bedenkt, daß der Käfer 40Jahre nur dumm herum stand) sehr gut aus! Also, säubern, Mit 1000er Schleifpapier & Ballistol die Zylinder und Kolben polieren und mit neuen Manschetten und Dichtungen
wieder zusammenbauen... hält wieder 40 Jahre
(auf dem Bild ist er frisch zerlegt)



Die Nachstellschrauben aus Messing waren schon fast neuwertig,


Das gleiche Prozedere beim Hauptbremszylinder, der hat sogar einen Reperatursatz spendiert bekommen! Wenn ihr diesen Spaß auch vorhabt, kann ich euch den Bremsen Schöbel in Nürnberg empfehlen. Sehr kompetent, und er versendet sogar. Auch die Qualität und der Preis stimmt. (altes Muster genügt i.d.R)
Hier geht`s zur Homepage: 
www.bremsen-schoebel.de



Hier ist er komplett zerlegt, man sieht nur nicht alle Teile...


So etwas findet der Tüv - Prüfer nicht so amüsant
(bzw. wir Besitzer nicht, wenn unser Käfer durch die Prüfung rasselt)
ausserdem geht es ja um meine Sicherheit, und die anderer.
Ihr wisst ja, 1Kreis - Bremse... wenn da eine Leitung platzt wirds sogar
höllisch - amüsant, da sowas ja meistens bei Vollbremsungen passiert!



Also, neue Kunifer - Bremsleitungen besorgt.
Lassen sich nicht ganz so toll verarbeiten, kosten auch mehr,
dafür  werden sie mich aber höchstwarscheinlich überleben...









Die Bremsschläuche wurden natürlich auch getauscht...


Auf der rechten Seite auch ; )


Und die Achsmanschetten,es war zwar nur die rechte Seite rissig, und hat gesäut,  aber ich habe natürlich beide Gewechselt...  Tausche zwar nur ungern Teile die noch "gut" sind,
aber es war natürlich abzusehen das die linke auch bald im Sack ist!



Die Achsrohre habe ich in dem zuge auch gleich neu abgedichtet...
(waren zwar beide dicht, aber wie lange noch...
und wenn ich die Bremsen neu belege, möchte ich auch nicht, das die teuren Bremsbeläge sich eines Tag
es schön mit Öl vollsaugen)


Hier läuft die Soße...


Alles gesäubert und eingebaut, jetzt noch die Trommeln drauf,
Bremsflüssigkeit rein, entlüften,
Getriebeöl nachfüllen...


...Räder montieren & fertig !!!



Und hier, der Lohn der Mühe   Ich habe vom 20 bis 22.07.07 rote Nummern ausgeliehen bekommen, also gleich mal nach Scheinfeld  zur Tanke gefahren... Das erste mal den 40Liter Tank voll gemacht, und... gleich anschließend wieder empty gefahren... Man, war das ein Gefühl! 
Am Sonntag sind wir dann über kleine Strässchen zum Porsche & Käfertreffen
nach Heiligenstadt gefahren. Hier die Homepage: www.mobiler-eisverkauf.de
Meine Freundin hat mich durch die schönsten Gegenden gelotst,
da sie sich in der Fränkischen Schweiz relativ gut auskennt. 

Fazit, ein wunderschönes Wochenende...


Dieses Bild habe ich in Heiligenstadt, auf dem Treffen geschossen...

Hier geht`s wieder zur Startseite,
dann müsst ihr nicht hochscroulen:
 
  Insgesamt waren 20446 Besucher (61603 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=